Menu

Jason Derulo

(c) KARSTEN JAHNKE KONZERTDIREKTION GMBH

Die Spannung steigt: Ein Jahr nach seinem schweren Bühnenunfall Anfang 2012 meldet sich Sänger und Performer Jason Derulo ab demnächst mit seinem neuen, noch unbetitelten Album zurück; die erste Vorabsingle „The Other Side‘‘ erschien bereits am 16. April!

Mit seinem 2011er Chartbreaker „Future History‘‘ war US-Multiplatin-Act Jason Derulo vor zwei Jahren auf dem besten Weg, sämtliche Rekorde zu knacken, als er sich im Januar 2012 während der Tanzproben zur anstehenden World-Tour schwer an der Wirbelsäule verletzte und in der Folgezeit monatelang behandelt werden musste. „Diese Erfahrung hat mich in einem Sekundenbruchteil erwachsen werden lassen‘‘, so Derulo rückblickend. „Ich habe wie auf Autopilot gelebt. Ich bin um die ganze Welt gereist, habe performt und mein Programm durchgezogen. Erst, wenn man das verloren hat, wird einem plötzlich klar, wie sehr man es 

liebt und auch, wen man liebt.‘‘ 

Nach fünf strapaziösen Monaten Physiotherapie begann Jason Derulo, an den Songs des kommenden Albums zu arbeiten und feierte schließlich im vergangenen Sommer sein triumphales Bühnen-Comeback im Rahmen des „American Idol‘‘-Finales, während dessen er seine selbsterklärende Hitsingle „Undefeated‘‘ präsentierte. „Ich habe ein Jahr an diesem Album gearbeitet und kann stolz behaupten, dass es mein bisher bestes Werk darstellt‘‘, so Jason über den bisher noch unbetitelten Longplayer. „Ich wollte eine zeitlose Platte machen, 

die ich mir auch in vielen Jahren noch anhören kann.‘‘ 

Am 16. April feierte „The Other Side‘‘ sein weltweites Airplay-Debüt in Ryan Seacrests Radioshow. Produziert von Ammo (Katy Perry, Ke$ha, Britney Spears) und Martin Johnson (Taylor Swift, Hannah Montana, The Used) und avancierte mit 120 Hitparaden-Entrys zum Nr. 1-Neueinsteiger in den bisherigen Top 40-Jahrescharts --- man verpasste dabei nur ganz knapp den Allzeit-Rekord seiner Ex-Tourbegleiterin, Lady Gaga! Mit „The Other Side‘‘ schließt Jason Derulo nahtlos an den Erfolg von Top 10-Smashhits wie „Whatcha Say‘‘, „In My Head‘‘, „Ridin` Solo‘‘, „Don´t Wanna Go Home‘‘ oder „It Girl‘‘ an. Seit seinem ersten Release 2009 gingen über 14 Millionen Einheiten seiner Singles über die weltweiten Ladentische.  

Insgesamt blickt Jason Derulo auf eine Radiohöreranzahl von fast 10 Milliarden sowie auf nahezu 700 Millionen Views seines YouTube-Channels. Derulo wurde fünf Mal mit dem BMI Pop Award ausgezeichnet, u.a. in der Kategorie „Songwriter Of The Year‘‘. Ebenfalls konnte er zahlreiche weitere internationale Auszeichnungen wie den Teen Choice Award, den MTV Europe Music Award oder den MOBO Award entgegen nehmen!  

Zeitnah zum Release seines dritten Albums begibt sich Jason Derulo im kommenden Sommer auf ausgedehnte World-Tour. 

(c) KARSTEN JAHNKE KONZERTDIREKTION GMBH

Tagged under Jason Derulo,